Viaduktbogen 32
6020 Innsbruck
Tel. 0650 702 1083

So ein Theater!

19.01.
Sa, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit - PREMIERE - AUSVERKAUFT!

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Krisen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

25.01.
Fr, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit - La Seconda

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Krisen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
9,50€
Ermäßigt:
7,00€

Karten reservieren

26.01.
Sa, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Krisen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

30.01.
Mi, 20:00

Am Anfang ist der Schluß

Lesung mit Musik

Details

Texte Alfred Krismer,Musik Martin Handle,Kröpfl Wolfgang

Inhalt:

Da treffen sich 3 Kultur-Altherren aus Landeck und heraus kommt ein interessantes Projekt.

Alfred Krismer: Eigenbautexte

Martin Handle und Wolfgang Kröpfl: Eigenbaukompositionen

 

Eintrittspreis: 9,00/7,00€

Karten reservieren

31.01.
Do, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Krisen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

01.02.
Fr, 20:00

Absurd Hoch Drei

Gastspiel: Projekt Theater Hall

Details

Drei Einakter aus dem absurden Theater.

Inhalt:

Das Wort „absurd“ bedeutet in der Musik „disharmonisch“. Im Lexikon (Duden) wird „absurd“ als „widersinnig, unlogisch“ beschrieben und in der Umgangssprache bedeutet es „lächerlich“. Im Absurden Theater spiegeln sich all diesen Bedeutungen.
Das Absurde Theater entwickelte sich zuerst in Frankreich in der 1950er Jahren als Reaktion auf eine „sinnentleerte Welt“. Die Menschen lebten nach den beiden Weltkriegen zwar in Frieden, aber auch in Angst und zunehmender Vereinsamung. Die auf ein Minimum reduzierte Handlung wird in der Regel auf einer kargen Bühne dargestellt. Ort und Zeit lassen sich meist nicht genau bestimmen. Die Stücke drehen sich um die Sinnsuche der Figuren. Sie wirken wie Marionetten und ihre Dialoge sind oberflächlich und komisch.
Das Projekttheater Hall lädt ein auf einen witzig-skurrilen Abend mit drei Einaktern von Jean Tardieu (Der Schalter), Eugène Ionesco (Die kahle Sängerin; gekürzt) und Fernando Arrabal (Picknick im Felde).

Idee und Regie: Kurt Benkovic
 

Eintrittspreis: 13,00/10,00€

Karten reservieren

02.02.
Sa, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Kristen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

06.02.
Mi, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Krisen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

08.02.
Fr, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Krisen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

09.02.
Sa, 20:00

Ein Stück: Verwundbarkeit

Darstellende Kunst. Theater. Tanz. Musik.

Details

Eine Fusion der Künste um den Menschen in seinen alltäglichen Krisen zu portraitieren

Essentielle Ängste und Sorgen, die Leben erst ermöglichen, werden beleuchtet. Es geht um existenzielle Herausforderungen und das Ringen mit sich und seinen Ängsten. Verwundbarkeit wird sichtbar, aber auch Licht kommt ins Dunkel und es zeigt sich, dass im Individuum verschiedene Anteile für Ausgeglichenheit sorgen, auch wenn es sich manchmal gar nicht so anfühlen mag.

Ensemble
Florian Margreiter , Hannah Kanz , Ilse Gallister, Magdalena Nistl Martina Strasser, Simone Osterauer , Theresa Sprenger
Spielleitung
Manuel Wenda
Choreographie
Bild
Martina Strasser
Texte
Robert Senn, Teresa Von Matthey, Verena Strasser, Wolle Viertl, Stephanie Larcher-Senn
Projektleitung
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

20.02.
Mi, 20:00

ImproTheater im BogenTheater

Die Impros spielen ihre Lieblingsformate

Details

Ein improvisierter Abend im BogenTheater.

Die ImproGruppe des BogenTheaters gibt eine weitere spannende Vorstellung.

Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, bei der aus dem Stegreif Szenen erschaffen werden, ohne zuvor eingeübte Dialoge oder eine geprobte Inszenierung. Das Publikum wird dazu eingeladen ins Geschehen einzugreifen und durch Impulse die Geschichten nach Belieben mitzugestalten. Die DarstellerInnen werden sich dabei ausschließlich von ihrer Intuition leiten lassen und sich spontan auf Situationen einlassen, ohne zu wissen, wohin die Reise geht und wo sie endet. 

Erleben Sie einen an-/aufregenden, phantasie- und lustvollen Abend!

Mitwirkende:
Alexander Alscher , Nadja Glugovsky-Hauser, Julia Huber, Sandra Klein, Monika Lantschner, Lukas Singer, Brigitte Spörr, Martina Taferner, Markus Weithas
Preise:
Erwachsene:
9,50€
Ermäßigt:
7,00€

Karten reservieren

22.02.
Fr, 20:00

Der stumme Diener - PREMIERE

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

24.02.
So, 20:00

Der stumme Diener - La Seconda

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Die zweite Vorstellung gibt es zum La Seconda Preis !!

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
9,50€
Ermäßigt:
7,00€

Karten reservieren

01.03.
Fr, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

02.03.
Sa, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

14.03.
Do, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

17.03.
So, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

22.03.
Fr, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

23.03.
Sa, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

04.04.
Do, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

06.04.
Sa, 20:00

Der stumme Diener

Absurdes Theaterstück von Harold Pinter

Details

Rechte beim deutschen Theaterverlag GmbH

Ben und Tom warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst …
Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen …

 

Autor:
Harold Pinter (1930 – 2008) war ein britischer Theaterautor, Regisseur und Träger des Literaturnobelpreises 2005. Viele seiner frühen Werke – darunter auch „The Dumb Waiter“ - zählen zum absurden Theater .

Ensemble
Spielleitung

 

Team
Bühne/Kostüme/Technik/Ton
Angelika Horeczky , Anton Horeczky, Niklas Horeczky, Simon Hölzl , Arthur Mohl
 
Preise:
Erwachsene:
11,00€
Ermäßigt:
9,00€

Karten reservieren

*Ermäßigungskarte (gegen Vorlage Ausweis): Schüler, Lehrlinge, Studenten, Wehrdiener, Zivildiener, Senioren, sowie Menschen mit Behinderung